Schrift: normal groß größer
 
 
 

Antragstellung

Eine Grundschule ist eine Einrichtung, an der Kinder lesen, schreiben, rechnen lernen, sich mit der Umwelt auseinandersetzen, Freunde gewinnen, Spaß am Malen, Singen und Turnen haben und sich Kinder und Erwachsene wohl fühlen. Sie als Ort der Begegnung wählen.


Es ist Anliegen unserer Schule dafür zu sorgen, dass die Kinder eine grundlegende Bildung in den Kulturtechniken, im Sachwissen und im musisch-sportlichen Bereich sowie im sozialen Miteinander erhalten.

Wir wollen alle unsere Schulkinder fördern und fordern. Eltern erwarten, dass ihr Kind viel lernt, aber auch die individuellen und kreativen Fähigkeiten gefördert werden. Das nehmen wir ernst.

 

Wir wissen:

 

Jedes Kind ist anders und braucht unsere ganze Zuwendung. Kein Kind darf zu kurz kommen - das ist unser Ziel. Ein gutes Schulklima ist Voraussetzung für gutes Lernen. Deshalb ist es uns wichtig, dass es an unserer Schule friedlich zugeht.



Um unser Vorhaben noch besser realisieren zu können, möchten wir unser Aufgabenfeld erweitern.


Die starke Kopplung zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg, die durch PISA- Studie deutlich wurde, kann verändert werden, wenn Kinder individuell und umfassend gefördert werden. Dafür wird das Mehr an Zeit, das in Ganztagsangeboten zur Verfügung steht, einen positiven Beitrag leisten.


Wir als Schule wollen unseren Weg weiterhin mit großem Engagement fortsetzen, um allen Schülern gleiche Bildungschancen zu ermöglichen. Deshalb stellt die Grundschule Petershagen mit Zustimmung der Schulkonferenz und im Einvernehmen mit dem Hort den Antrag, ab dem Schuljahr 2006/2007 eine Ganztagsschule in offener Form zu werden.