Schrift: normal groß größer
 
 
 

Zeitliche Organisation des Ganztages

 

Die bestehenden Strukturen Schule und Hort bleiben wie bisher erhalten. Die zusätzlichen Angebote im Rahmen des Ganztages wollen wir in zwei Gruppen teilen. Die eine Gruppe umfasst die Angebote zur Förderung leistungsschwacher und leistungsstarker Schüler (Konzentrationstraining, Förderung in einzelnen Fachbereichen, Bewegungstherapie u.a. sowie verschiedene AGs zur Vorbereitung von Olympiaden und Wettbewerben auf Schul- und Kreisebene). Die zweite Gruppe umfasst alle zusätzlichen Angebote für eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Die Angebote der Gruppe 1 werden in der Regel am frühen Nachmittag stattfinden, weil die Kinder zu diesen Zeiten noch aufnahmefähiger sind und die Förderangebote erfolgsversprechender sein werden. Die Angebote der Gruppe zwei werden in der Regel nach der offenen Hortarbeit stattfinden, um die bestehenden Strukturen zu erhalten.

 

Bestehende und künftige Angebote außerhalb des Hortes können durch den Ganztag unterstützt werden. In Kooperationsvereinbarungen kann festgelegt werden, dass der finanzielle Beitrag der Kinder sich verringert bzw. wegfällt und so auch sozial schwache Familien das Angebot nutzen können.